Ungenießbare Pilze


Die Rubrik „Ungenießbare Pilze“ gehört zur übergeordneten Rubrik Pilze und Flechten.

Als Ungenießbare Pilze werden gewöhnlich Pilze bezeichnet, die weder giftig sind wie die Giftpilze noch von besonderem Wert als Speisepilze. Im Foto-Archiv Natur in Deutschland werden auch bedingt essbare Pilze als ungenießbar eingeordnet, sofern ihr Speisewert sehr gering ist oder sie tatsächlich nur in sehr geringen Mengen essbar sind. Pilz-Unkundige sollten solche Pilze niemals verzehren!

Alle Pilze erfüllen wichtige ökologische Aufgaben in unserer Natur – gerade auch die ungenießbaren. Daher sollte man sie als Naturschönheiten betrachten und niemals gedankenlos zerstören. Außerdem: Was für uns Menschen ungenießbar oder giftig ist, kann für Tiere eine wertvolle Nahrung sein.