Edelfalter (Familie Nymphalidae)


Die Edelfalter (Nymphalidae) gehören zu den Schmetterlingen (Ordnung Lepidoptera).

Zu dieser großen, weltweit etwa 6.000 Arten umfassenden Familie zählen einige der farbenprächtigsten Falter Europas. Unter den Arten sind zahlreiche sehr bekannte Vertreter der Schmetterlinge zu finden, beispielsweise das Tagpfauenauge (Aglais io) und der Kleine Fuchs (Aglais urticae).

Die Raupen der Edelfalter ernähren sich von verschiedenen Pflanzenfamilien, zum Beispiel von Brennnesselgewächsen (Urticaceae), Geißblattgewächsen (Caprifoliaceae), Hanfgewächsen (Cannabaceae), Ulmengewächsen (Ulmaceae), Veilchengewächsen (Violaceae) und Weidengewächsen (Salicaceae). Die Raupen der so genannten „Augenfalter“ fressen bevorzugt Süß- und Sauergräser.