Die Bienen (Apiformes, ohne Rang) gehören zu den Hautflüglern (Ordnung Hymenoptera).

Bienen sind eine Insektengruppe ohne Rang, in der mehrere Familien der Hautflügler (Hymenoptera) zusammengefasst werden. Umgangssprachlich wird der Begriff Biene meist auf eine einzelne Art reduziert – die Westliche Honigbiene (Apis mellifera). Sie ist wegen ihrer Bedeutung als staatenbildender Honigproduzent bekannt, erfährt jedoch auch wegen ihrer Wehrhaftigkeit besondere Aufmerksamkeit.

Die Honigbiene ist nur eine von vielen Bienen

De facto handelt es sich bei den Bienen um eine recht große Gruppe mit sehr unterschiedlichen Arten. Viele davon, vor allem die solitär lebenden, werden unter dem Begriff Wildbienen zusammengefasst. Auch Hummeln zählen zu den Bienen.

Der wissenschaftliche Name der Bienen wird, je nach Autoren, unterschiedlich angegeben. Charles Michener bevorzugt in seinem Standardwerk „The Bees of the World“ den Namen Apiformes. Andere Autoren nennen die Bienen Anthophila. Dieser Name wurde bereits im 19. Jahrhundert verwendet.