Holunder-Knabenkraut (Dactylorhiza sambucina)

Das Holunder-Knabenkraut ist eine Orchidee aus der Gattung der Knabenkräuter (Dactylorhiza). Die ausdauernde, krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von etwa 10 bis 30 Zentimetern. Am oben kantigen Stängel sind vier bis sechs verkehrt-lanzettliche Laubblätter verteilt. Sie sind immer ungefleckt und laufen spitz zu.

Die Blüten sind in einer bis zu 15 Zentimeter langen, dichten und reichblütigen Ähre zusammengefasst. Die laubblattähnlichen Tragblätter sind grün gefärbt. Die untersten überragen deutlich die Blüten. Die schwach nach Holunder duftenden Blüten sind hellgelb bis leuchtend gelb oder orange- bis purpurrot gefärbt, die Lippenmitte jedoch immer mit dunkelroten Punkten versehen. Das Mengenverhältnis der beiden Farbvariationen (Blütenfarbenpolymorphismus) ist variabel, Mischfarben sind allerdings selten. Die fast runde Lippe ist undeutlich dreilappig, der Sporn meist steil abwärts gebogen. Die Blütezeit reicht je nach Höhenlage und Standort von Ende April bis Juni.